Elisenlebkuchen sind echte Klassiker der Weihnachtszeit

Die Herstellung von Elisenlebkuchen hat eine lange Tradition und ist vielerorts Teil der lokalen Backkultur, wovon verschiedene geschützte Herkunftsbezeichnungen für regionale Lebkuchenspezialitäten zeugen, wie beispielsweise Nürnberger Elisenlebkuchen.

Elisenlebkuchen, lowcarb ohne mehl und gluten

Zubereitung Low-Carb Elisenlebkuchen, ohne Mehl, daher Glutenfrei

Trockenobst feinhacken (Trockenobst mit den gemahlenen Haselnüssen oder Mandeln mischen, damit es nicht am Messer kleben bleibt.)

Eier schaumig rühren und dann alle weiteren Zutaten etappenweise hinzugeben. Mit Knethaken eines Mixers jeweils gründlich vermischen.

Den fertigen Teig für die Elisenlebkuchen 3 Stunden ziehen lassen und dann Elisenlebkuchen formen und auf ein Backblech setzen. Für ein einfaches Formen der Elisenlebkuchen empfehlen wir die Lebkuchenglocke.

Elisenlebkuchen mit Schokoüberzug

Für schokoladige Low-Carb Elisenlebkuchen schmelzen Sie dunkle Schokolade und tauchen die fertig gebackenen Elisenlebkuchen hinein. Danach die Elisenlebkuchen auf einem Kuchengitter abtropfen lassen.

 

*Hinweis für Low-Carb Elisenlebkuchen

Verwenden Sie beim Trockenobst eine Obstsorte mit möglichst wenig Zuckergehalt. Geschmacklich eignen sich Datteln hervorragend. Datteln sind zwar auch reich an Zucker und haben daher einen entsprechend hohen Kaloriengehalt. Das brachte ihnen den Namen „Brot der Wüste“ ein. Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie B-Vitamine machen sie trotzdem zu einer gesunden Zutat für die Elisenlebkuchen.

Der Gehalt der Aminosäure Tryptophan ist besonders interessant. Aus Tryptophan entsteht im Körper das Hormon Melatonin, das eine Bedeutung für den Schlaf-Wach-Rhythmus hat. Angeblich nehmen die Araber bei leichten Einschlafproblemen abends ein paar Datteln zu sich.

Vermeiden Sie auf jeden Fall herkömmliches Orangeat und Zitronat für die Low-Carb Elisenlebkuchen.

Orangeat und Zitronat von Dr. Oetker enthalten 76 g Zucker auf 100 g. Der Zuckergehalt besteht bei vielen Fertigprodukten aus billigem und minderwertigen Fructosesirup.

Feinste Elisen-Lebkuchen

Eine bei Feinschmeckern beliebte Spezialität sind die besonders hochwertigen traditionellen Elisen-Lebkuchen. Schmecken und genießen Sie die „Krönung“ unter den Lebkuchen, die oberste Qualitätsstufe! Die Legende besagt, dass der Elisen-Lebkuchen seinen Namen zum Andenken an die Lebzeltnerstochter Elisabeth erhielt, die 1864 im Alter von nur 17 Jahren starb. Wahrscheinlicher ist eine Namensgebung zu Ehren der Heiligen Elisabeth – sie ist die Schutzpatronin der Bäcker und Lebzeltner.

Gefällt Ihnen das Rezept?

Empfehlen Sie uns bitte weiter – Vielen Dank

Zubereitungszeit Elisenlebkuchen

Vorbereitung:      ca. 30 Minuten

Ruhezeit Teig:              3 Stunden

Backdauer:            ca. 25 Minuten

Backofentemperatur:

160° Ober-/Unterhitze

Zutaten für die Low-Carb Elisenlebkuchen:

6 Eier

200 g gemahlene Haselnüsse

300 g gemahlene Mandeln

100 g gehackte Mandeln

100 g geraspelte Schokolade (Kakaogehalt mindestens 55%)

20 g Lebkuchengewürz

1 Prise Salz

5 Eßlöffel Honig oder Süße nach Wahl

10 Tropfen Bittermandelöl

10 Tropfen Vanillearoma

2 Eßlöffel Rum

200g fein gehacktes Trockenobst*

Die Lebkuchenglocke eignet sich hervorragend zur Herstellung von LowCarb Elisenlebkuchen.

Menü

Tipps

Newsletter abonnieren

Empfehlungen