Der britische Kardiologe Dr. Aseem Malhotra begleitet Donal O’Neill (Cereal Killers) auf einer faszinierenden Suche nach den Geheimmnissen der mediterranen Lebensweise. Die Reise startet in Pioppi, wo der Siegeszug der mediterranen Ernährung begann.

Warum leben die Menschen in den mediterranen Ländern gesünder und länger?

Seit Jahrzehnten behaupten die Ernährungsexperten, dass die Ernährung in den mediterranen Ländern für eine geringe Rate an Herzkrankheiten sorgt. Die mediterrane Ernährung mit viel Olivenöl, Fisch, Nüssen und frischen Produkten gilt als sehr gesund.

Ist es nur die mediterrane Ernährung?

Jetzt vermutet ein Filmteam, angeführt von dem britischen Kardiologen Dr. Aseem Malhotra, dass die Rolle der mediterranen Ernährung zu vereinfacht dargestellt wurde. Die exzellente Gesundheit in den Mittelmeer Regionen kommt nicht allein von der mediterranen Küche, sondern auch vom Lebensstil, der bisher nicht beachtet wurde.

Der Film heißt: „Pioppi Protocol“ und beginnt in dem kleinen Fischerdorf Pioppi in Italien, südlich von Neapel. Pioppi wurde ausgewählt, weil Ancel Keys hier mehr als drei Jahrzehnte lebte. Ancel Keys, war der erste Wissenschaftler, der die gesundheitlichen Vorzüge der mediterranen Ernährung populär machte.

Ancel Keys hat durch epidemiologische Studien die Behauptung aufgestellt, dass gesättigte Fette Schuld an Herzkrankheiten seien. Die Arbeit von Ancel Keys führte schließlich zu einer fettreduzierten Ernährung weltweit. Heute rücken immer mehr Experten von diesen Aussagen ab, weil viele der Untersuchungen Ancel Keys mehr als fehlerhaft waren. Keys selbst, wollte in seinen letzten Lebensjahren noch eine Studie veröffentlichen, die das falsche Bild gesättigter Fette korrigieren sollte. Leider interessierte sich kein Fachjournal für diese Publikation.

Dr. Malhotra ist Kardiologe und Berater für das britische nationale Adipositas Forum.  Er weist auf Studien hin, die beweisen, dass Menschen die aufhören zu Rauchen, ihr Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfällen in kurzer Zeit erheblich vermindern. Leider ignorieren seine Herzpatienten oft, dass eine Änderung der Ernährung den gleichen Effekt haben kann.

 

Viele Menschen, die einen Herzinfarkt und Herzkrankheiten haben, glauben, dass ihr Herz schon zu geschädigt ist. Sie meinen deshalb, nicht mehr viel ändern zu können.“ Aber Dr. Malhotra sagt: „Durch die Änderung der Ernährung können sie ihr Risiko für Herzkrankheiten dramatisch reduzieren, selbst wenn sie koronare Arterienverkalkung haben. Unsere Daten lassen vermuten, dass sich die Risiken innerhalb von Wochen reduzieren.

 

Dr. Malhotra besuchte das Mittelmeergebiet mit dem Dokumentarfilmer, Donal O’Neil. Gemeinsam stellten sie fest, dass eine gesunde mediterrane Ernährung tatsächlich einer der Faktoren für das lange Leben der Menschen in Pioppi ist. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt in Pioppi etwa 90 Jahre.

Sie waren allerdings überrascht, wie die Menschen in Pioppi ihre Nahrung genießen. Mahlzeiten werden gerne mit Freunden und der Familie eingenommen. Weiterhin verbringen die Menschen einen Großteil ihrer Zeit im Freien an der frischen Luft. Anstatt die Zeit mit sportlichen Aktivitäten zu verbringen, nutzen die Menschen ihre freie Zeit mit leichteren Aktivitäten wie Spazieren gehen oder Radfahren. Außerdem scheinen sie weniger an chronischen Stress zu leiden.

 

Die mediterrane Ernährung muss neu definiert werden“ sagt Dr. Malhotra. „In Wahrheit ist es ein Lebensstil. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz. Es ist das Essen. Es ist die soziale Interaktion. Es ist die richtige Art der Bewegung. Es ist das Leben außerhalb geschlossener Räume. Es ist das Tageslicht und die Sonne. Die Frage ist, wie können wir all diese Erkenntnisse  mit dem Wissen über die moderne Medizin kombinieren?

 

Dr. Malhotra und Donal O’Neil waren auch überrascht, was sie über die mediterrane Küche lernten.

Obwohl Olivenöl und Gemüse ein großer Teil der traditionellen Ernährung sind, variiert die mediterrane Kost doch von Region zu Region. In einigen Gebieten sind Rezepte mit Schweine- und Lammfleisch sehr verbreitet. Zucker wird generell nicht regelmäßig gegessen. Auch die Olivenöle unterscheiden sich von Region zu Region. Außerdem entdeckten Sie, dass das Getreide in Pioppi sich sehr von dem unterscheidet, das die meisten Amerikaner konsumieren.

Dr. Malhotra meinte, er versuche im Film , einige falsche Vorstellungen über die mediterrane Ernährung zu korrigieren. Er möchte aufzeigen, wie durch die Einbeziehung der verschiedenen Aspekte des mediterranen Lebensstils, sich die Gesundheit innerhalb von wenigen Wochen verbessern kann.

 

Wir möchten den Menschen zeigen, dass sie vieles selbst umsetzen können“ sagt Dr. Malhotra. „Einfache Änderungen können in kurzer Zeit einen dramatischen Einfluss auf die Gesundheit und die Vitalität haben.

 

Freund oder Feind

In einem Ort, an dem die Menschen das Sterben vergessen, sucht das Pioppi Protokoll nach den wahren Gründen für das hohe Alter seiner Bewohner

  • Ist es die traditionelle Siesta, die mehr Leben rettet als Olivenöl?
  • Sind alle Weine gleich?
  • Warum leben Männer länger als Frauen?
  • Reduziert Sonnenschein Stress?
  • Ist Fasten ein Faktor?

Um die Untersuchungen zu unterstützen, wurden Hunderte von wissenschaftlichen Papieren ausgewertet. Auch dadurch soll das Rätsel der mediterranen Langlebigkeit gelöst werden.

Realisierung von „Pioppi Protocol“

Dr. Malhotra und Donal O’Neil hoffen den Film im Juni 2016 veröffentlichen zu können. Aber dafür brauchen sie finanzielle Unterstützung. Statt nach kommerzieller Unterstützung zu suchen, haben sie eine Kickstarter Kampagne gestartet. Dadurch hoffen sie, Geld von interessierten Menschen zu erhalten. Sie haben diesen Weg gewählt, um zu vermeiden, dass sponsernde Firmen die Aussagen im Film beeinflussen.

 

Einer der Gründe für die vielen Falschinformationen liegt an der finanziellen Unterstützung durch Unternehmen. Diese sind daran interessiert, dass die Ergebnisse ihren kommerziellen Zielen entsprechen. Wir wollten den Film von der Bevölkerung finanzieren lassen, um unabhängig berichten zu können„, meint Dr. Malhotra.

 

Unterstützung für die Realisierung des Films: „Pioppi Protocol“

Möchten Sie die Realisierung des Film unterstützen, finden Sie hier weitere Informationen:
https://www.kickstarter.com/projects/835313616/the-mediterranean-diet-a-big-fat-hoax?lang=de

 

Menü

Tipps

Newsletter abonnieren

Empfehlungen