Eine leckere und saftige Pizza - LowCarb und glutenfrei

Zubereitung

1. Schritt

Blumenkohl fein reiben. Wenn Sie frischen Blumenkohl nehmen, etwa 10 Minuten dämpfen.

Hartkäse fein reiben und zur Blumenkohlmasse geben.

Eier, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit einem Mixer gut verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.

Im Backofen etwa 50 Minuten backen.

2. Schritt

Pizzaboden dünn mit Olivenöl bestreichen.

Tomatensoße auf den Boden auftragen und mit Basilikum und Oregano bestreuen.

Pizza mit Thunfisch und Oliven belegen.

Mozzarella in Stücke schneiden und auf der Pizza verteilen.

Pizza im Backofen noch einmal ca. 10 Minuten backen, bis der Käse verlaufen und leicht gebräunt ist.

Pizza in Stücke schneiden und genießen.

 

Zubereitungszeit

Vorbereitung:       15 – 20 Minuten

Backdauer 1:                 50 Minuten

Backdauer 2:                 10 Minuten

Backofentemperatur:

190° Ober-/Unterhitze

Zutaten:

Trockene Zutaten

650 g Blumenkohl

300 g Hartkäse (z.B. Parmesan oder Emmentaler)

10 g Flohsamenschalen gemahlen *

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Oregano und Basilikum

2 Mozzarella á 125 g

2 Dosen Thunfisch á 140 g

20 Oliven

Flüssige Zutaten

4 Eier (Größe L)

Tomatensoße nach Belieben

Olivenöl

Menü

Tipps

Newsletter abonnieren

Empfehlungen

* Tipps zum optimalen Gelingen der LowCarb Pizza

  • Nehmen Sie ganze Flohsamenschalen und mahlen Sie diese selbst.
  • Zum Mahlen der Flohsamenschalen eignet sich eine elektrische Kaffeemühle sehr gut – ein empfehlenswertes Produkt mit Bezugslink finden Sie rechts
  • Vermischen Sie den Teig am besten mit einem Handmixer und Knethaken.
  • Flohsamenschalen absorbieren eine Menge Wasser. Wenn Sie damit backen, denken Sie daran genug zu trinken, um Verstopfung zu vermeiden.
  • Die Flohsamenschalen übernehmen die Bindung des Teigs, ähnlich wie Gluten bei einer normalen Pizza. In einer LowCarb, ketogenen Küche sind sie nicht wegzudenken.
  • Wenn Sie einen knusprigen Pizzaboden möchten, kaufen Sie einen Pizzastein legen Sie die Pizza beim zweiten Durchgang darauf. Durch den heißen Stein, wird die Unterseite der Pizza extra knusprig.
  • Achten Sie beim Thunfisch auf die Herkunft. Anhand der Nummer auf der Verpackung kann man genau sehen, aus welchem Fischfanggebiet der Fisch kommt. Kritisch sind die Fischfanggebiete 61 und 71. Diese sind vor der Küste Fukushimas. Damit ist nicht auszuschließen, dass der Thunfisch radioaktiv belastet ist.
  • Generell sollten Sie nicht zu oft Thunfisch essen, da hier oft eine Schwermetallbelastung vorliegt. Alternativen sind Hackfleisch oder vegetarische Varianten mit Gemüse.
Der Handmixer eignet sich optimal, um den Teig für die LowCarb Semmel zu mischen.
Eine elektrische Kaffeemühle eignet sich bestens zum Mahlen der Saaten für die Lowcarb Brötchen.

Gefällt Ihnen das Rezept?

Empfehlen Sie uns bitte weiter – Vielen Dank

Eine LowCarb Pizza mit Thunfisch und Oliven