Vanillekipferln sind echte Klassiker

Vanillekipferl sind ein traditionelles deutsch-österreichisch-böhmisches Weihnachtsgebäck in Kipferlform.

– die von Oma schmecken einfach am besten. Wie sie so toll gelingen wie bei Oma? Das ist kein Hexenwerk, sondern ganz einfach.

Wir stellen ein Rezept vor, dass super schmeckt und dabei Low-Carb und Glutenfrei ist.

Vanillekipferl Low-Carb, für den Genuß ohne Reue!

Zubereitung LowCarb Vanillekipferl, glutenfrei

Rösten der gemahlenen Haselnüsse

Verteilen Sie die gemahlenen Haselnüsse in einer keramisch beschichten heißen Pfanne ohne Fett. Rühren Sie die Haselnüsse, bis Sie einen intensiven Geruch nach gerösteten Haselnüssen wahrnehmen können. Dann die Haselnüsse in eine Schüssel schütten und auskühlen lassen.

Teig für die Vanillekipferl

Mandelmehl, gemahlene Mandeln, 1 Päckchen Vanillezucker, Flohsamenschalen und Kokosmehl in einer Schüssel gut mischen.

Butter in kleine Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Mit den Händen gut vermischen.

Süße und geröstete Haselnüsse dazugeben. Alles gut vermischen und zu einem Teig kneten. Solange den Teig kneten, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Da die Vanillekipferl glutenfrei sind, wird der Teig immer leicht krümelig bleiben.

Vom fertigen Teig ein Stück abnehmen und zu einem Kipferl formen. Unbedingt das Kipferl zwischen den Handflächen formen, da der Vanillekipferlteig auf einer Unterlage zerbröseln würde.

Fertig geformte Vanillekipferl auf einem mit Backpapier auslegen und bei 160° ca. 15 Minuten backen. Wenn die Kipferl leicht gebräunt sind, aus dem Ofen nehmen.

Die angegebene Vanillekipferl Teigmenge reicht für zwei Backbleche.

Bestäuben der Vanillekipferl

In einer flachen nicht zu großen Schüssel, Puderzucker und Vanillezucker gut vermischen.

Die Vanillekipferl etwas auskühlen lassen, dann brechen sie nicht so leicht.

Mit zwei Gabeln die Vanillekipferl in den Zucker setzen und rundum mit Zucker bedecken.

Dann die fertig gestäubten Vanillekipferl auf einen Rost setzen.

Hinweis

Für das Bestäuben der Vanillekipferl nehme ich normalen Puderzucker und Vanillezucker. Dies geschieht aus folgendem Grund:

Süßstoffe wie Erythrit oder Xylit haben einen leicht kühlen Geschmack im Mund. Dies passt nicht richtig zu Vanillekipferl Die Zuckermenge, die an einem Vanillekipferl haften bleibt ist relativ gering. Julia Tulipan, von der das Originalrezept stammt, hat ausgerechnet, dass dies etwas 0,2 Gramm Zucker pro Vanillekipferl sind.

Das Grundrezept stammt von Julia Tulipan aus Ihrem Buch „Low Carb Weihnachtsrezepte: Kohlenhydratarm, glutenfrei und zuckerfrei Backen für Diabetiker, Allergiker und Gesundheitsbewusste

Wir haben das Rezept etwas abgewandelt, um das Mundgefühl noch zu verbessern.

Gefällt Ihnen das Rezept?

Empfehlen Sie uns bitte weiter – Vielen Dank

Zubereitungszeit Vanillekipferl

Vorbereitung:       20 – 30 Minuten

Backdauer:            ca. 15 Minuten

Backzeit hängt vom Durchmesser der Vanillekipferl ab

Backofentemperatur:

160° Ober-/Unterhitze

Zutaten für die LowCarb Vanillekipferl:

110 g Mandelmehl

70 g gemahlene Mandeln, blanchiert

75 g gemahlene Haselnüsse, geröstet

5 g Flohsamenschalen, gemahlen

15 g Kokosmehl

150 g Butter

65 g Erythrit oder andere Süße nach Wahl

1 Päckchen Vanillezucker

15 Tropfen Vanillearoma

Zum Bestäuben der Vanillekipferl

50 g Puderzucker

2 Päckchen Vanillezucker

Low Carb Weihnachtsrezepte: Kohlenhydratarm, glutenfrei und zuckerfrei Backen für Diabetiker, Allergiker und Gesundheitsbewusste

Menü

Tipps

Newsletter abonnieren

Empfehlungen